Food-Fotografie Rezepte

Flammkuchen mit Äpfeln, Ziegenkäse, Postelein & Nüssen

1. Dezember 2017
Flammkuchen Rezept

Hauchdünner, knuspriger Teig macht einen guten Flammkuchen aus! Neben dem klassischen Elsässer Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln gibt es weitere köstliche Varianten, die man unbedingt einmal ausprobieren sollte.

Für 2 Flammkuchen (Ø ca. 25 cm)

Für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Öl

Für den Belag

  • 2 kleine Äpfel
  • 2 kleine rote Zwiebel
  • 200 g Ziegenkäse (Rolle)
  • 100 g Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL getrockneter Thymian (alternativ Blättchen von 2 Thymianzweigen)

Zum Servieren

  • 50 g Cashewkerne
  • 2 Handvoll Postelein (alternativ Feldsalat)

Für den Teig alle Zutaten mit 100 ml Wasser vermengen und 1/2 Stunde ruhen lassen.

Für den Belag die Äpfel vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig halbieren und beide Teigstücke sehr dünn ausrollen. Jeweils mit 50 g Schmand bestreichen und mit Apfelspalten, Zwiebeln und Ziegenkäse belegen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Den Flammkuchen für 15-20 Minuten im Ofen backen, bis der Teigrand gebräunt und der Käse geschmolzen ist.

Die Cashewkerne grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett unter stetigem Rühren rösten, vom Herd nehmen und beiseitestellen. Den Postelein-Salat waschen, verlesen und trocken schleudern. Den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und mit Postelein und Cashewkernen garniert servieren.

You Might Also Like